wer-kennt-wen Surfstick: wkw Prepaid Stick mit 20 Euro Guthaben

14. April 2011

Bis zum 03.05. gibt es den wer-kennt-wen Prepaid Surfstick mit 20 Euro Startguthaben.

Wer kennt nicht wer-kennt-wen? Wer wer-kennt-wen nicht nur kennt, sondern auch regelmäßig nutzt und dazu noch einen Laptop oder ein Netbook besitzt, der sollte sich mal den wer-kennt-wen Surfstick ansehen. Denn nur mit diesem Internet Stick kann man immer und überall kostenlos auf wer-kennt-wen.de surfen. Aber auch für den Rest des mobilen Internets bietet dieser Prepaid Surfstick eine schnelle und dennoch preiswerte Verbindung.

Und der Einstieg ist aktuell auch noch besonders lohnenswert, denn in der Zeit zwischen dem 14.04. und dem 03.05.2011 gibt es den wer-kennt-wen Surfstick mit 20 Euro Startguthaben für nur 24,95 Euro. Normalerweise sind zum gleichen Kaufpreis nur 5 Euro Guthaben dabei.

Der wkw Prepaid Surfstick nutzt das Netz von Vodafone, welches als das beste UMTS-Netz Deutschlands gilt. Auch die Abrechnung bietet hier besondere Vorteile, denn beim wkw Surfstick gibt es nicht einfach nur eine Tages- oder Monats-Flatrate, sondern vier unterschiedlich lange Websessions, aus denen sich der Nutzer je nach Bedarf die passende heraussuchen kann.

Wer nur mal kurz das mobile Internet nutzen möchte, der bekommt 60 Minuten Zugang für nur 99 Cent. Volle 24 Stunden gibt es schon für 2,99 Euro, was ein großer Vorteil gegenüber anderen Angeboten ist, bei denen es zum gleichen Preis entweder nur 12 Stunden oder aber einen Kalendertag lang Zugriff auf das Internet gibt, welcher dann aber immer um Mitternacht endet, egal wann die Session begonnen wurde.

Wer über einen längeren Zeitraum mit dem wer-kennt-wen Surfstick im Internet surfen möchte kann auch gleich 7 Tage für 8,99 Euro buchen oder auch ganze 30 Tage für 19,99 Euro. Diese vier Zeiträume sind sehr gut gewählt, da sie alle erdenklichen Anforderungen abdecken.

Und wer bereits einen Surfstick besitzt bekommt die wkw-Mobil SIM-Karte auch einzeln. Zum Preis von 9,95 Euro sind dann sogar schon 10 Euro Startguthaben dabei, so dass die Karte selbst, welche es auch in einer Micro-SIM-Version gibt, im Grunde kostenlos ist.

Noch bis zum 3. Mai gibt es den wer-kennt-wen Surfstick mit 20 Euro Startguthaben für nur 24,95 Euro.

Direkt zum wer-kennt-wen Surfstick

Tchibo Prepaid Internet-Stick reduziert

12. April 2011

Bis zum 02.05. gibt es den Tchibo Internet-Stick für nur 19,90 Euro und damit 10 Euro billiger.

Normalerweise kostet der Tchibo Prepaid Internet-Stick 29,90 Euro, während einer bis zum 02.05.2011 laufenden Aktion wurde der Preis jedoch auf 19,90 Euro reduziert. Im Paket enthalten sind neben dem Prepaid Surfstick und der Tchibo SIM-Karte auch die Internet-Flatrate L im Wert von 9,95 Euro.

Diese Flatrate bietet mobiles Internet per UMTS und HSDPA für bis zu 500 Megabyte monatlich, danach wird für den Rest des Monats auf GPRS gedrosselt. Wer länger mit bis zu 7,2 Mbit/s im Internet surfen möchte, kann alternativ auch die Internet-Flatrate XL für 19,95 Euro pro Monat buchen, bei welcher die Drosselung erst ab fünf Gigabyte erfolgt.

Für den gelegentlichen Einsatz kann der Tchibo Prepaid Surfstick auch mittels der Tagesflatrate genutzt werden. Zum Preis von 2,95 Euro pro Nutzungstag können mit dieser Flat täglich bis zu ein Gigabyte Daten per UMTS übermittelt werden.

Ganz ohne eine der drei Flatrates kostet das mobile Internet 24 Cent pro Megabyte, wobei die Abrechnung in kleinen 10-KB-Schritten erfolgt. Bei längerer Nutzung bzw. größeren Downloads würden so aber erhebliche Kosten entstehen, weshalb diese Art der Nutzung eher etwas für eine schnelle Google-Suche oder den Versand einer E-Mail ist.

Wahlweise kann man beim Tchibo Surfstick auch den Komfort-Modus wählen. Die Bezahlung erfolgt dann nicht mehr als Prepaid sondern auf Rechnung. Bestellt man den Tchibo Internet-Stick in dieser Variante, so gibt es sogar die Internet-Flatrate XL im Wert von 19,95 Euro als Startguthaben dazu.

wkw-mobil Prepaid Surfstick neu gestartet

26. Januar 2011

Mit dem wkw-mobil Surfstick gibt es einen neuen Prepaid Surfstick im Netz von Vodafone.

Seit heute gibt es den wkw-mobil Prepaid Surfstick für 24,95 Euro, im Startpaket enthalten sind neben der Sim-Karte und der Hardware auch 5,00 Euro Startguthaben. Wer bereits einen UMTS-Stick besitzt oder ein Notebook mit integriertem UMTS-Modem, erhält die wkw-mobil Prepaid Sim-Karte auch einzeln für 9,95 Euro mit 10,00 Euro Startguthaben. Sogar Besitzer eines Tablet-PCs wie dem Apple iPad können den neuen wkw Daten-Tarif nutzen, denn auch mit Micro-Sim-Karte ist dieser für 9,95 Euro mit 10,00 Euro Startguthaben erhältlich.

Für die Abrechnung nutzt der wkw-mobil Surfstick die im Vodafone-Netz üblichen Websessions, wobei vier unterschiedliche Zeitspannen zur Auswahl stehen. Für nur 99 Cent gibt es eine kurze Session von 60 Minuten, für 2,99 Euro kann bereits volle 24 Stunden mobil im Internet gesurft werden. Neben der zeitlichen Begrenzung gibt es zudem aber auch eine Traffic-Grenze, welche bei Erreichen von 500 Megabyte Übertragungsvolumen die Websession automatisch beendet.

Ganze 7 Tage Zugang gibt es für 8,99 Euro und ein 30-Tage-Zugang kann für 19,99 Euro gebucht werden. Auch hier gibt es neben der zeitlichen auch eine volumenabhängige Grenze, welche bei einem Gigabyte Traffic liegt.

Guthaben kann beim wkw Prepaid Surfstick auf verschiedene Arten aufgeladen werden, sowohl automatisch als auch manuell. Manuelle Aufladungen sind per Kreditkarte und per Überweisung vom Bankkonto möglich, wobei Beträge von 10, 15, 25, 30 und 50 Euro gewählt werden können. Ebenfalls genutzt werden können die Vodafone CallNow Guthabenkarten, wie man sie in vielen Verkaufsstellen in ganz Deutschland findet.

Bei der automatischen Guthabenaufladung kann zum einen zwischen der Zahlung per Kreditkarte und Lastschrift vom Girokonto und zum anderen zwischen einer guthabengesteuerten und einer zeitgesteuerten Aufladung gewählt werden. Bei ersterer wird immer dann automatisch neues Guthaben aufgeladen, wenn das Restguthaben den Wert von 5,00 Euro unterschreitet. Alternativ kann auch immer am 2. Des Monats frisches Guthaben aufgeladen werden. Bei beiden Varianten kann man selbst entscheiden in welcher Höhe die automatische Aufladung erfolgen soll.

Der wkw-mobil Prepaid Surfstick ist ab sofort online erhältlich.

Quelle: wkw-mobil Prepaid UMTS Surfstick

Prepaid Surfstick von RTL jetzt für unter 15 Euro

25. November 2010

Nur noch kurze Zeit gibt es den RTL Surfstick für nur 14,95 Euro statt normal 24,95 Euro.

Einen UMTS Surfstick für unter 15 Euro? Mit dem RTL Prepaid Surfstick ist das nun möglich, denn noch bis zum 30.11.2010 gibt es diesen für nur 14,95 Euro und neben dem Stick und der Prepaid Simkarte sind auch gleich noch 5 Euro Startguthaben dabei. Da stören auch die zusätzlichen 5 Euro Versandkosten nicht weiter.

Noch interessanter wird der Prepaid Surfstick von RTL durch die Nutzung des D2-Netzes von Vodafone, welches gerade in Punkto UMTS in entsprechenden Tests immer wieder vor den anderen drei deutschen Handynetzen liegt. Zwar kann der RTL Surfstick die mögliche Bandbreite von bis zu 7,2 Mbit/s nicht voll ausnutzen, mit einer maximalen Downloadgeschwindigkeit von 3,6 Mbit/s lässt es sich aber schon bequem mobil im Internet surfen.

Der RTL Stick richtet sich vor allem an jene, die nicht ständig unterwegs das Internet nutzen möchten, denn zur Abrechnung werden die im Vodafone-Netz üblichen Websessions genutzt. Hierbei wählt der Nutzer vor dem Aufbau der Internetverbindung eine von vier angebotenen Zeitspannen aus, während derer er das mobile Internet nutzen möchte.

Angeboten werden hier 90 Minuten für 99 Cent, 12 Stunden für 1,99 Euro, 7 Tage für 8,99 Euro und 30 Tage für 19,99 Euro. Die Monatsvariante ist jedoch nicht empfehlenswert, da es neben der zeitlichen Begrenzung bei jeder Sitzung auch eine Volumen-Obergrenze von 1 GB gibt. Wurde also während einer Session ein Gigabyte an Daten übertragen, endet die Websession vorzeitig. Da dies auch für den 30-Tage-Zugang gilt, kann bei entsprechender Nutzung davon ausgegangen werden, dass die Buchung vorzeitig beendet wird und für eine weitere Nutzung neu gebucht werden muss.

Nichts desto trotz handelt es sich beim RTL Prepaid Surfstick um ein sehr gutes Angebot, sowohl was die Anschaffungskosten angeht, als auch die Kosten der Nutzung und der Netzqualität. Wer gerade einen UMTS-Stick sucht, sollte das aktuelle Angebot nutzen und den RTL Surfstick für nur 14,95 Euro bestellen.

Direkt zum RTL Surfstick

Congstar Prepaid Surfstick mit Tagesflatrate

13. April 2010

Mit dem Congstar Prepaid Surfstick gibt es nun auch eine Tagesflatrate im Handynetz von T-Mobile.

Congstar ist der hauseigene Discount-Anbieter der Telekom und bietet bereits seit geraumer Zeit einen attraktiven Prepaid Tarif, mit dem für nur 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze telefoniert werden kann. Nun gibt es mit dem Congstar Prepaid Surfstick auch mobiles Internet vom D1-Discounter und dies mit einer Tagesflatrate für nur 2,49 Euro pro Kalendertag.

Einen solchen Prepaid UMTS Surfstick gibt es auch direkt von T-Mobile, dort kostet ein Nutzungstag mit 4,95 Euro jedoch fast das Doppelte. Der geringere Preis geht allerdings auf Kosten der Geschwindigkeit, denn während bei T-Mobile auch HSDPA mit bis zu 7,2 Mbit/s genutzt werden kann, gibt es beim Congstar Surfstick nur normales UMTS mit bis zu 384 Kbit/s im Downstream. Zudem steht diese Geschwindigkeit nur bis einem Übertragungsvolumen von 500 Megabyte pro Tag zur Verfügung, danach erfolgt eine Drosselung auf GPRS.

Da ein solcher UMTS Surfstick mit Tagesflatrate in der Regel nur für die gelegentliche Nutzung an Notebook oder Netbook genutzt wird und hier überwiegend fürs Surfen oder Emails, ist in den meisten Fällen HSDPA nicht unbedingt erforderlich. Zudem steht diese schnelle Variante des mobilen Internets bisher nur in Ballungsräumen zur Verfügung, wohingegen gerade im D1-Netz UMTS und der GPRS-Beschleuniger EDGE bereits in fast allen Regionen verfügbar sind.

Der reguläre Preis für den Congstar Prepaid Surfstick liegt bei 59,99 Euro, wobei dieser mit einer Simkarte und 5,00 Euro Startguthaben geliefert wird. Zum Start des neuen Angebots bietet Congstar bis zum 30.06.2010 den UMTS Surfstick zum Preis von nur 39,99 Euro an und gibt zudem sogar 10,00 Euro Startguthaben dazu. Die Congstar Tagesflatrate kann nur mit Simkarten genutzt werden, welche mit einem Surfstick ausgeliefert werden, eine Aktivierung auf anderen Simkarten ist nicht möglich.

Sehr Vorteilhaft sind die vielfältigen Möglichkeiten der Guthabenaufladung. Neben den üblichen Varianten per automatischer oder manueller Aufladung per Überweisung bzw. Lastschrift, gibt es Congstar Guthabenkarten auch an über 50.000 Verkaufsstellen im ganzen Land. Darunter sind viele große Supermärkte, Tankstellen, aber auch Kioske und sogar Banken, an deren Geldautomaten Guthaben aufgeladen werden kann.

Direkt zum Congstar Surfstick

BILDmobil Speedstick heute noch für 24,95 Euro

10. Dezember 2009

Nur noch heute gibt es den BILDmobil Speedstick zum vergünstigten Preis von 24,95 Euro.

Es war eine Überraschung und ein tolles Angebot: Der BILDmobil Speedstick mit 6,95 Euro Startguthaben für nur 24,95 Euro, normalerweise kostet dieser UMTS Surfstick das doppelte, nämlich 49,95 Euro bei gleichem Startguthaben. Offenbar ist dieses Angebot so gut angekommen, dass die veranschlagten Verkäufe bereits vorzeitig zustande gekommen sind. Denn statt bis zum 15. Dezember wird es den Speedstick nun nur noch bis morgen früh 08:00 Uhr zum halben Preis geben, danach wird er wieder 49,95 Euro kosten.

Zwar ist der BILDmobil Surfstick auch zum Preis von 49,95 Euro noch immer ein sehr gutes Angebot, denn BILDmobil nutzt das schnelle Vodafone-Netz, ermöglicht Übertragungsraten bis 7,2 Mbit/s und legt dem Prepaid Surfstick sogar noch 6,95 Euro Startguthaben bei, doch ein halber Preis ist ja auch nicht schlecht. Dennoch, auch zum Preis von 49,95 Euro handelt es sich um ein gutes Angebot. Bedenkt man einmal dass diese Hardware auch bei anderen Anbietern 50 Euro und mehr kostet, diese dafür aber eine zweijährige Vertragsbindung mit fixen monatlichen Kosten verlangen, dann zeigt sich erst wie günstig der BILDmobil Surfstick eigentlich ist.

Hinzu kommt dass es bei diesem Prepaid Surfstick nicht nur keine Vertragsbindung gibt, sondern auch keine monatlichen Kosten oder Mindestumsätze wie man es von Handyverträgen kennt. Wird der Stick nicht benutzt, entstehen dem Kunden auch keine Kosten. Wird er genutzt, hat man drei mögliche Wege, 30 Minuten, 90 Minuten oder eine Woche. 30 Minuten mobiles Internet kosten bei BILDmobil 59 Cent, für 90 Minuten werden 99 Cent fällig und wer gleich 7 Tage buchen möchte bekommt dies für 6,95 Euro. Also selbst im Dauerbetrieb belaufen sich die monatlichen Kosten nur auf knapp 30 Euro und dies für eine UMTS Flatrate im Vodafone-Netz ohne jede Bindung oder fixe Kosten.

Auch ein Preis von 49,95 Euro geht daher voll in Ordnung, doch wer sich beeilt kann den BILDmobil Speedstick noch bis zum 11. Dezember 08:00 Uhr für die Hälfte bestellen.

Direkt zum BILDmobil Speedstick

Surfstick News ist gestartet

10. Dezember 2009

Am heutigen Tag startet unser neues Info-Portal „Surfstick News“ auf dem wir Sie in Zukunft regelmäßig über neue Produkte und interessante Aktionen rund um UMTS Surfsticks informieren werden. Dabei werden wir uns gleichermaßen mit Prepaid Surfsticks beschäftigen, wie auch mit Postpaid-Varianten und Laufzeitverträgen aller Netze.

Aufgrund der günstigeren Preise wird der Fokus zwar eher bei den Discoutnern liegen, aber auch die Angebote der Netzbetreiber selbst erden wir natürlich nicht aus den Augen lassen und über interessante Produkte berichten.

Wir hoffen Ihnen hiermit einen nützlichen und interessanten Service bieten zu können und würden uns freuen wenn Sie uns auch in Zukunft wieder besuchen würden.